Zweiter „Bankentag“ im Rahmen der Kampagne „Sicher im Alter?!“

Am 31. März 2017 waren in 35 Bankfilialen im Bereich des Polizeipräsidiums Westhessen Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte zugegen, um erneut ältere Menschen vor den Tricks von Betrügern zu warnen, die auf unterschiedlichste Art und Weise versuchen, an ihr Geld zu kommen.

Ob Enkeltrick, Schockanrufe, oder Ausspähen der PIN, die Senioren wurden zu allen Bereichen aufgeklärt, sensibilisiert und mit unterschiedlichsten Infomaterialien versorgt.

Die Aktion im Rahmen der Kampagne "Sicher im Alter?!" fand hohes mediales Interesse. Printmedien, Radiostationen und TV-Sender waren in den verschiedenen Banken vor Ort, um die präventiven Maßnahmen zu begleiten und darüber zu berichten.  

Polizeipräsident Stefan Müller und Polizeivizepräsidenten Roswitha Briel, die selbst mehrere Banken aufsuchten, waren gefragte Interviewpartner und standen den Vertretern der Medien sowie den Kunden Rede und Antwort.

Darüber hinaus wurde die Aktion auch durch Personen des öffentlichen Lebens begleitet. Nur beispielhaft seien hier aufgeführt: Frau Christa Gabriel, Stadtverordnetenvorsteherin der Landeshauptstadt Wiesbaden, Michael Cyriax, Landrat des Main-Taunus-Kreises, Alexander Hetjes, Oberbürgermeister der Stadt Bad Homburg, Michael Stanke, 1. Stadtrat Limburg.