Klassik Meets Rock

fand am 15. Mai 2011 das Benefizkonzert des Landespolizeiorchesters Hessen und des ZDF-Chors zugunsten der Wiesbadener Tafel in der Wiesbadener Marktkirche statt. Veranstalter war die Gesellschaft Bürger und Polizei e. V.

Die erwartete Besucherzahl wurde weit überschritten, was die Künstler und Veranstalter hoch erfreute. Polizeipräsident Robert Schäfer begrüßte die Gäste aufs Herzlichste.

Gesellschaftsmitglieder, Bedienstete und Pensionäre des Polizeipräsidiums Westhessen sowie zahlreiche Wiesbadener Bürgerinnen und Bürger hatten den Weg in die Marktkirche gefunden.

Blick auf das Landespolizeiorchester und die Konzertbesucher

Das vielschichtige Programm, ein Mix aus klassischen Stücken und Rockmusik vom Feinsten begeisterte die ca. 350 Gäste.

Polizeipfarrer Dr. Schulz-Rauch kam nach dem ersten Musikblock zu Wort und referierte über „Armut“ und die Notwendigkeit von Organisationen wie die Wiesbadener Tafel, die heute nicht mehr wegzudenken sind.

Nach dem zweiten Musikblock kam Frau Friedrich-Wurzel zu Wort, die über die zahlreichen ehrenamtlichen Helfer der Wiesbadener Tafel und ihre Arbeit berichtete. Mehr als 90 Lieferanten in der Landeshauptstadt Wiesbaden geben einwandfreie Lebensmittel kostenlos ab, die mittels einer eingespielten Logistik an Menschen, die Hilfe benötigen, verteilt werden.

Der ZDF-Chor bei seinem Auftritt

Das nahezu zwei Stunden dauernde Konzert wurde mit einem ABBA-Medley beendet.

Die Kollekte, die zur Hälfte an die Wiesbadener Tafel und zur Hälfte an die Marktkirchengmeinde geht, beläuft sich auf knapp 1.350 Euro.

Text: P. Volk
Bilder: A. Klaus