top of page
  • AutorenbildPeter Schulz

Weihnachtliche Stimmung in der Wiesbadener Marktkirche

Nach zwei Jahren Pause war es wieder soweit! Die Gesellschaft Bürger und Polizei e.V. veranstaltete zusammen mit dem Polizeipfarramt der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau ihr bereits zur schönen Tradition gewordenes Adventskonzert.

So zog es am 09.12.2022 mehr als 500 Menschen in die weihnachtlich geschmückte Wiesbadener Marktkirche.


Belohnt werden sollte das Publikum mit stimmungsvoller und schwungvoller Weihnachtsmusik, dargeboten durch das Landespolizeiorchester Hessen unter der Leitung von Laslo Szabo sowie die ausgebildete Opernsängerin Anke Haas.

Das Landespolizeiorchester eröffnete den Abend mit der „Overture to a Winter Festival“ von James Curnow.

Anschließend begrüßte Westhessens Polizeipräsident Felix Paschek in seiner Funktion als 1. Vorsitzender der Gesellschaft Bürger und Polizei e.V. die Besucherinnen und Besucher herzlich und stimmte in seiner Rede auf die Weihnachtszeit ein.


Es folgten mehrere weihnachtliche Stücke, darunter auch das „Concerto in C-Dur für 2 Trompeten RV 537“ von Antonio Vivaldi. Hier begeisterten Gerhard Schultheis und Edgar Sterkel des Landespolizeiorchesters das Publikum vollends!


Nach dem Stück „The Call of Christmas“ von Wim Stalman und O mio babbino caro von Giacomo Ouccini folgte „Tonight“ von Leonard Bernstein. Der wunderschöne Gesang von Anke Haas erzeugte kribbelnde Stimmung bis in die letzte Reihe.



Anschließend hielt Polizeipfarrer Dr. Martin Schulz-Rauch eine weihnachtliche Ansprache.



Hiernach ging es schwungvoll weiter mit „Let the bells ring“ und anderen mitreißenden Stücken.

Ein nächster Höhepunkt sollte das Solo der Altsaxophonistin Regina Reiter werden. Im Rahmen des Stückes Pequenda Czarda von Pedro Iturralde arr. Roger Niese, waren die Besucherinnen und Besucher hin und weg von der höchst gefühlvollen Darbietung Reiters. Der sich anschließende Applaus wollte gar nicht mehr aufhören.


Nach weiteren Stücken durch das Landespolizeiorchester und der Sängerin Anke Haas schloss das Konzert mit einem gemeinsamen Lied, bei dem alle mitsangen, „Macht hoch die Tür“, dem gemeinsam gesprochenen „Vater Unser“ sowie dem Segen durch Polizeipfarrer Dr. Martin Schulz-Rauch.

Nach zwei Zugaben ging ein wunderschöner Konzertabend zu Ende. Das Konzert war im Übrigen kostenlos, jedoch hatten alle die Möglichkeit, Geld für eine Kollekte zu spenden. Und diese Möglichkeit nutzten die Besucherinnen und Besucher reichlich. Gesammelt wurden über 2100,- Euro, welche in Kürze an die Tafel Wiesbaden e.V. übergeben werden.

Wir danken allen Mitwirkenden, Besucherinnen und Besuchern für einen unvergesslichen Abend!



Text und Bilder: PÖA, PP Westhessen

3 Ansichten

Comentarios


bottom of page